Illustration

Frisch vom Markt

Tageszeitung PNN (Potsdamer Neuesten Nachrichten) für die Kolumne von Steffi Pyano

Millionen Steine im Tal des Ungeheuers

Illustration zu Kristin Helga Gunnarsdóttir, aus dem Isländischen übersetzt von Dirk Gerdes, sucht einen Verlag

Herbarien auf Bütten

gepresste Blüten aus meinem Garten und von unterwegs in eine Geschichte gezeichnet

Zeichenhefte

Potsdam | Wilde Kräuter

Lyrische Objekte

Geschichten aus Raucherkisten

Alles Mumpitz

Illustrationen zu Daniel Charms

Internationaler Frauentag am 8. März

Illustration zur Brandenburgischen Frauenwoche

Zu Tisch

Collagen 20 x 20

Weihnachten

Titelbild für die Potsdamer Neuesten Nachrichten 2018

Weihnachtskarten

Charity Gums – Kaugummis

Der Flötenkönig

Der Windmüller und der Flötenkönig von Sanssouci, Edition Märkische Reisebilder

Ich unterwegs: Bella Italia – I love you.

„Die Rote“ genannt, ist Bologna orange. Eine alte mittelalterliche Stadt mit langen Arkadengängen, voll von jungen palavernden Universitätsstudenten. Die Orientierung ist einfach, man folgt im Stadtkern dem römisch angelegten Raster. Erdbeereis zum Frühstück, italienischen Cappuccino bis zur Pizza in der Nacht. Die Sonne lässt die Terrakottafarben erblühen und der Regen macht die Straßen glatt. Es duftet nach dem fetten Bauch der Emilia-Romagna: Tortellini mit Bolognese, Mortadella, Schinken, Parmesan … .

Eine Stadt der Bücher, ich glaube nicht nur zur children´s book Fair im Frühling.
Bücher liegen überall und überall. Sie sind so aufgeschlagen, dass Dich die Bilder überallhin verfolgen. Sie leuchten an maroden Wänden, schauen aus übergroßen Zeitungen, Hermés hängt feurige Schlipse dran, neben drei Flaschen Wein steht ein Bilderbuch und in der Pizzeria hängt eine Skizze vom letzten Illustrator. Buchläden auch überall, gemütlich zum Hinpflanzen mit Kaffeemaschine dazwischen. Bücher gehören zum Leben.

Die Kinderbuchmessehallen sind bunt, crazy, laut, schrill, kulleraugend, in allen Sprachen, aus allen Ländern, ermüdend und überraschend. Nicht nur papieren, auch digital.

Illustratoren & Autoren aus der ganzen Welt stehen in langen Schlangen und warten aufgeregt und hungrig auf einen Mappen-Termin zu den Lektorensprechstunden kleiner und großer Verlage.

Denn hier können Träume wahr werden.

Der Traum heißt: die eigene Geschichte aufschlagen zu können. Spannend, ob sie hier eine Tür findet.

Die Bildermacher durchströmen die Hallen, bekleben ganze Wände mit Tapeten ihrer Visiten- und Postkarten. Hunderte Faultiere, die dort abhängen, Katzen mit Kulleraugen, Feen mit Sternen, Drachen die von der Prinzessin geliebt werden, Bären die in Sterne gucken, Füchse die aus der Badewanne blinzeln. Leise und laute Bilder.

Dahinter befindet sich eine Ausstellung von 76 Illustratoren, die frei die Messehallen betreten durften. Sie wurden hart ausjuriert und es hinterlässt ein großes Glück die Originale zu sehen. Ganz Kleine und ganz Große.

Berauschend wie im Fußballstadion sind die Preisverleihnungen in verschiedenen Kategorien vom Bologna Ragazzi Award. Herzlichen Glückwunsch, herzlichen Dank für dieses belebende Abtauchen in eine Bilderflut, in ein großes Rauschen.

In diesem Jahr- 2019 ist die Schweiz der Ehrengast und eine große rote Kuh steht mitten in der Stadt auf dem Piazza Guiseppe Verdi. Ein paar junge Leute suchen das Glück: hatten den Bolo Klub mit Verlegerverband und Hochschule gegründet und beleben nun, neben dem kulinarischen Wochenmarkt den Platz mit ihren Bildern, Partys, swiss made-Buntstiften und Relax-Kräutertee.

Ich bin dort aus Neugierde zur Kinder- und Jugendbuchmesse gelandet. Mit meiner babelsberger Illustrationsfreundin, Maren Dieckvoss machte ich mich auf den Weg und wusste, dass ich Illustratoren aus der internationalen Zeichnergruppe „Gerswalde 2018“ mit Jesus Cisneros wiedertreffen würde.

Zwischendurch nutzte ich die Zeit, um ein paar Eindrücke lebendig zu halten. Am 5. Mai zum Tag des Offenen Ateliers lege ich das Bologna-Skizzenbuch aus. Willkommen, wen es interessiert!

Im Kunstgriff. 23 geht es in den Sommerferien natürlich auch um Italien! Es findet eine Mal-, Zeichen- und Schreib Werkstatt mit Skizzenbuch & Geschichten zu italienischen Orten Potsdams statt.

Ein künstlerisches Atelier für Träumer, Forscher und Entdecker. Eine Wochenendwerkstatt für Erwachsene ist in Planung.

Heike Isenmann, Potsdam, 2019

www.kunstgriff23.de